Cevi Fröschli

Der Cevi besteht natürlich nicht nur aus Lagern, grossen Anlässen und so weiter, sondern auch aus den unzähligen Samstagnachmittagen in den Cevigruppen.
So ist auch bei bei unseren jüngsten Cevianer:innen ist immer was los. Ob im Wald oder rund ums KGH in Wil. Und auch Freddy, ist immer mit von der Partie.

Cevi Fröschli » Kategorie: Froeschli

Bilder aus 2024

Gruppenstunde 4.Mai 2024

Bei supi frühlings Wetter seilten sich die einen in der Kiesgrube ab und die anderen bereiteten sich auf den Jungscharbeweis vor. Gemeinsam machten wir feines Blätterteig Schlangenbrot über dem Feuer, ald pünktchen auf dem i gab es noch schoggi dazu :I
IMG_7283.jpeg

Bilder aus 2023

Gruppenstunde 17.6.23

In der heutigen Gruppenstunde, setzten wir und mit der Geschichte von Lucky Luke auseinander um uns aufs Sommerlager vorzubereiten.
IMG_2318.jpeg

Programm 25.02.23

Heute ging es das erste mal im neuen Jahr in den Wald. Auch dieses mal sind wir wieder auf die Zwerge gestossen. Nebst einer Geschichte vom einen Zwerg, haben wir auch verschiedene Spiele gemacht. Ebenfalls nicht fehlen durfte der Zvieri…ein herrliches Schoggifondue.
630BDD5E-6A43-4A41-995C-693F6FC9495E.jpeg

Programm 11. Februar

Wir sind zurück aus der Winterpause. Auch im Jahr 2023 lassen wir es krachen. Zur Abwechslung waren wir im Kreiselhaus.
04E29853-F02C-4ABE-B734-6BBEE60B6279.jpeg

Bilder aus 2022

Programm 26. November

Die ältere Gruppe wie auch die Fröschli haben sich beim Friedhof getroffen. Doch ab da trennen sich die Wege unserer beiden Gruppen. Die Älteren machten sich auf den Weg zu ihrem Gruppenplatz. Auf dem heutigen Programm stand das bauen am Gruppenplatz an. Durch das Fleissige bauen am Gruppenplatz wurde jedoch auch schon bald der Hunger immer grösser. Um diesem zu trotzen gab es köstliche Rösti zum Zvieri 🙂 Die Fröschli machten sich ebenfalls auf den Weg zum Gruppenplatz. Dort angekommen musste erst einmal Holz für das Feuer gesammelt werden. Anschliessend war die eine Hälfte für das Feuer zuständig und die andere für das Rüsten der Äpfel. Zum Zvieri gab es Streuselkuchen. während der Streuselkuchen vor sich hin backte wurde eine Geschichte über den Advent und das Warten auf Weihnachten erzählt. Anschliessend wurde passend dazu Kerzengrüsse gebastelt.
47062545_D30D_42E9_84ED_5A28FAC96359_16696532801.jpeg

Programm 12. November

Wie gewohnt haben wir uns auch heute zur Gruppenstunde beim Friedhof getroffen. Das Wetter machte uns nichts aus, so verbrachten wir eine tolle Gruppenstunde im Wald. Die älteren verbrachten die Gruppenstunde mit dem Lernen der Bewusstlosenlagerung und dem spielen von diversen Spielen. Zum Zvieri gab es wohlverdiente Bouillon mit Nudeln. Die Fröschli verbrachten den Nachmittag erneut mit den Zwergen. Diese haben die Fröschli auch fleissig beim Bau des Unterstandes unterstützt. Zur Stärkung gab es Rührei mit Speck. Was nicht nur zum Zmorgen herrlich schmeckt.
91EF24FD_F952_45DB_81DD_AB694AC8E0E5_16683510481.jpeg

Programm 29. Oktober

Heute machten die älteren Kinder sowie die Fröschli den Wald in der Gruppenstunde unsicher. Mit viel Spass und Abenteuer wurde die Gruppenstunde verbracht. Die älteren Kinder verbrachten den Nachmittag mit spielen und dem vorbereiten eines köstlichen Schoggi-Fondue...was ein Highlight 🙂 Die Fröschli trafen auf einen Haufen Zwerge, welche sich nach einem kurzen Kennenlernen als ziemlich freundlich herausstellten. Zum Zvieri gab es "Spienneli". Nach anfänglichem Misstrauen stellten sich die "Spinneli" nach besonderer Art als besser heraus als Anfangs gedacht.
748273B2_99C5_4626_A522_3EB7F85E1CB4_1667135584.jpeg

26. Februar 2022

Ganz nach dem Vorbild von Wicki und den starken Männer haben wir Holz gesammelt, den Weg zum Gruppenplatz etwas aufgeräumt und am Gruppenplatz gebauen. Da auch die stärksten Wickinger und Cevianer hunger bekommen, gab es zum Zvieri Schoggibananen 🙂 Ein richtiges Highlight.
D8101CCB_B567_403F_AFAD_C15875944E4E_1645984618.jpeg

12. Februar 2022

Im heutigen Programm ging es um den Wintergeist der die Fasnachtsnarren vergeblich suchte. Doch bevor wir die Geschichte des Wintergeist hörten wurde fleissig Holz gesammelt um dem kühlen Wetter mit einem Feuer zu trotzen. Nach der kurzen Geschichte des Wintergeist und den Fasnachtsnarren spielten wir verschiedene lustige Spiele. Als erstet wurde mit einem Ballon-Weitwurf gestartet und anschliessend wurden Papierflieger gefaltet. In einem Wettfliegen wurde bestimm welcher Flieger am weitestem kommt. Bereits war es Zeit für den Zvieri. Ein richtiges Highlight, es gab Hot Dogs. Zum Dessert gab es leckeren Kuchen vom Geburtstagskind. Da wir noch nicht genug gegessen hatten wurde noch ein Schokoküsse-Wettessen ohne Hände veranstaltet. Der Nachmittag wurde mit verschiedenen weiteren Spielen ausgeklungen. Eine erfolgreiche erste Gruppenstunde ging zu Ende.
4634B2EA_6526_4FCC_B943_AFEBACB498E8_1644685979.jpeg

Bilder aus 2021

11. Dezember 2021

Nach der Besammlung beim Friedhof machten wir uns gleich auf den Weg zum Gruppenplatz. Ein Teil der Strecke konnte geböbelt werden. Bei der Klausenhütte wurde ein Zwischenstopp eingelegt, um den Topf mit Wasser zu füllen. Am Gruppenplatz angekommen, stellten wir uns der Aufgabe trockenes Holz oder zumindest nicht durchnässtes Holz zu suchen. Das Feuer machen war ein Kampf, doch der Kampf wurde gewonnen. Die Zeit wurde mit Burgenbauen und Schneebällen vertrieben. Zum Zvieri gab es Punsch und Spätzli. Nach dem Zvieri machten wir uns schon bald auf den Weg um unterwegs noch etwas zu böbeln. Eine lustige Gruppenstunde neigte sich dem Ende zu.
BD9A2503_DC28_4688_858D_C70E15223E0C_16392441001.jpeg

13. November 2021

Bei herbstlich kühlen Temperaturen trafen wir uns beim Friedhof zur Gruppenstunde. Sogleich machten wir uns auf den Weg zum Gruppenplatz. Um und warm zuhalten machten wir uns gleich daran ein grosses Feuer zu machen und Punsch zu kochen. Wir machten es uns bequem und hörten die Geschichte des Novembermärchen. Zum Zvieri gab es Bratäpfel, ein richtiger Gaumenschmaus. Den Nachmittag wurde mit verschiedenen Spielen wie Bibedi Babedi Buh, de Pingu, Pferde und Skirennen abgeschlossen. So neigte sich eine aktive Gruppenstunde dem Ende zu.
3CBDDA6D_E42A_4263_97F3_D517E6D0BC7E_1636912561.jpeg

30. Oktober 2021

Bei etwas kühlem und kurzsichtigem Wetter trafen wir uns zur Gruppenstunde. Wir packten das Material und machten uns sogleich auf den Weg zum Gruppenplatz. Am Gruppenplatz angekommen machten wir uns daran ein Feuer zu entfachen dies gelang trotz des etwas nassem Holz super. Wir machten es uns gemütlich und hörten die Geschichte des Tiger und Bär weiter. Inspiriert von der Geschichte bastelten wir unsere eigenen Tiger. Das ganze gab einen Bärenhunger so bereiteten wir unser Zvieri zu. Die Rösti war köstlich. Den Rest des Nachmittags hörten wir weitere Geschichten des Tiger und Bär und bauten wir weiter an unserer Hütte. Eine gemütliche und tolle Gruppenstunde neigte sich dem Ende zu und wir begaben und auf den Rückweg.
AA0B8563_28AB_4843_9CBE_98D169FC763D_16356139291.jpeg

25. September 2021

Da wir ein paar neue Gesichter begrüsse durften machten wir am Anfang erst ein paar Kennenlernspiele. Darauf machten wir uns Gemeinsam auf den Weg zum Gruppenplatz. Dort angekommen, machten wir uns gemütlich und hörten ein Teil der Geschichte des Tiger und Bär?Oh wie schön ist Panama. Wie auch der Tiger und der Bär in der Geschichte bauten wir einen Unterstand welcher nicht ganz Fertig wurde,machten ein Feuer und gingen Fischen. Da das Bächli nicht besonders reich an Fischen war, fischten wir uns ein paar Steine um die Feuerstelle zu verschönern. Da das Ganze hungrig machte, gaben wir unser bestes möglichst schnell den Zvieri bereit zu machen. Während dem Zvieri hörten wir weiter wie es beim Tiger und dem Bär läuft und sind auch schon gespannt wie es nach den Ferien weiter geht. Der Nachmittag verging wie im Flug und es war auch schon wieder Zeit zusammen zu räumen.
A029FAA4_024F_4064_A923_A724E7799B91_163258834611.jpeg

21. August 2021

In der Gruppenstunde wurden wir heute von der ältesten Mädchengruppe unterstützt, dies kahm gerade Gelegen. Denn der Regenbogenfisch war auf unsere Hilfe angewiesen. Kein anderer Fisch wollte mit ihm spielen. Gemeinsam machten wir uns auf den Weg zum Oktopus in der Hoffnung das er dem Regenbogenfisch helfen kann. Auf dem Weg sind und drei Taucher begegnet, diese haben uns geholfen den Oktopus zu finden. Im Gegenzug mussten wir ihnen eine Gegenleistung erbringen. Zum Beispeil Holz sammeln, Blache knüpfen oder Schnorchel suchen. So ein weiter Weg ist ganz schön anstrengend für ein Fisch, daher legten wir eine Pause ein um Zvieri zu kochen. Nach ein paar Spielen wurde der Oktopus gefunden. Er gab unserem kleinem Freund dem Regenbogenfisch den weisen Tipp seine Glitzerflossen mit den anderen Fischen zu teilen. Dieser Tipp nahm er sich zu Herzen. Er machte sich gleich auf den Weg die anderne Fusche zu suchen. Somit ging eine tolle Gruppenstunde zu Ende.
BFE58765_71E0_4A5B_909E_DDEEBA481EF5_1629647482.jpeg

26. Juni 2021

Es war wieder ein mal soweit, wir trafen uns heute für die letzte Gruppenstunde vor dem Sommerlager. Wir machten uns auf den Weg zum Gruppenplatz. Am Gruppenplatz angekommen, wurden verschiedene Spiele gespielt um den Zvieri zu verdienen. Die verdienten Früchte wurden fleissig zugeschnitten, um bei diesem tollen Wetter das Schokoladenfondue zu geniessen. Wie im Flug verging die Gruppenstunde und die Vorfreude auf die nächste ist bereits riesig. 🙂
66714DAC_E6E4_424A_8AB8_164860E2C5D8_1624733814.jpeg

12. Juni 2021

Bei fantastischen Wetter verbrachten wir eine abenteuerliche Gruppenstunde am Silbersee. Wir verbrachten den Nachmittag damit Schiffchen, Staudämme und Einlegeplätze für die Schiffchen zu bauen. Die gebastelten Schiffchen konnten das Bächli runterfahren, die meisten Schiffchen überlebten die Jungfernfahrt ohne zu kentern. Durch das warme Wetter waren auch keine Eisberge in der Nähe die das begünstigt hätten. Nach dem Zvieri wurden noch Spiele wie Ja/Nein Spiel oder Versteckisfangis gespielt. Als der Schiffstreibstoff langsam dem Ende zu ging packten wir unsere sieben Sachen und machten uns auf den Rückweg. Die Gruppenstunde wurde mit Wir kommen aus dem Fröschliberg und einer anschliessenden Tschüssrundi abgeschlossen. Nach einer gelungenen Gruppenstunde freuen wir uns bereits auf das nächste Mal. 🙂
9F6766E3_EE3B_4A87_B403_0E0C7B5FD54B_1623515851.jpeg

29. Mai 2021

Nach einer kleinen Namensrunde machten wir uns auf den Weg in den Wald. Im Wald angekommen wurde auf 3 gezählt und die Gruppe für das bevorstehende Leiterlispiel wurden gebildet. Um das Leiterlispiel starten zu können, mussten die drei Gruppen eine Spielfigur basteln. Mit grosser Freude wurde das Leiterlispiel gestartet. Je nach Farbe des Feldes, musste eine bestimmte Aufgabe erledigt werden, um weiter zu würfeln. Bei Orange musste ein möglichst hoher Holzturm gebaut werden. Beim blauen Feld durfe Willisauerringli von einer Schnur schnabuliert werden (natürlich ohne Hände um das ganze zu erschweren). Beim roten Feld mussten sich die Fröschli beim Springseilen etwas bewegen. Wurde auf dem gelben Feld gelandet, so wurde das akrobatische Können der Fröschli mittels einer Menschenpyramide auf die Probe gestellt. Der Kampfgeist wurde auf dem grünen Feld beim Güggelikampf geweckt. Um die Kreativität auf die Probe zustellen, wurde beim violetten Feld ein Waldmandala gefordert. Nach fleissigem würfeln und ausführen der Aktivitäten, wurde der wohlverdiente Zvieri gegessen und anschliessend die gebauten Holztürme angeschaut. Nach einem spannenden und erlebnisreichen Nachmittag machten wir uns auf den Rückweg und eine gelungene Gruppenstunde neigte sich dem Ende zu.
78CD36BF_2B7A_4AEB_A8FB_82CE8FE2F66B_1622306598.jpeg

8. Mai 2021

Bei sonnigem Wetter traffen wir uns beim Friedhof Wil. Wir schnappten uns das nötige Material und machten uns auf den Weg. Am Gruppenplatz angekommenhaben wir angefangen einen Holzunterstand zu bauen. Damit dieser auch sinnvoll ist wurde von den Fröschli?s fleissig Holz gesammelt. Mit dem gesammelten Holz wurde unteranderem auch ein Feuer gemacht. Aufgrund des Schutzkonzeptes mussten alle einen eigenen Zvieri mitbringen. Manch ein Fröschli hatte auch eine Schoggibanane dabei, welche über dem Feuer gemacht werden konnte. Nach einem gemütlichen Nachmittag im Wald machten wir und auf den Rückweg. Am Friedhof angekommen gab es noch eine ?Tschüssrundi? und schon war die Gruppenstunde auch schon wieder zu Ende.
F0AB5C8D_8D6A_46A1_8097_B1D5C900D497_1620489039.jpeg

1. Mai 2021

Es war wieder mal so weit, wir trafen uns für die Gruppenstunde und verbrachten einen gemütlichen Nachmittag im Wald. Dank der wetterfesten Kleidung war auch der Regen kein Problem.
9_1619890279.jpg

März 2021

Nach der Corona Zwangspause konnten wir endlich wieder in den Wald gehen und unser Fröschliprogramm durchführen.
7_1619532839.jpg

Bilder aus 2019

November 2019

Auf dem Programm stand Grittibenz backen, dafür gingen wir ins Kreiselhaus.
B35C9784_1744_4A30_8047_6B6CD2FE2A3B_16380308021.jpeg

Bilder aus 2013

Schnupperprogramm 2013

Die Fröschli Gruppe traf sich in diesem November zum ersten Mal, um mit Fredy, unserem Cevi-Frosch, ein Abenteuer im Wald zu meistern. Und dann ist uns Fredy einfach noch davon gelaufen, aso aso Fredy. Zum Glück konnten wir einer Frosch Spur zu ihm in den Wald folgen.
IMG_3686_1386596175.jpg

Bilder aus 2010

Schnupperprogramm 2010

Als Freddy das letzte Mal erfahren hat, dass fast alle Kinder nun zu den älteren Gruppen wechseln werden, war er so traurig, dass er mit uns nicht mehr nach Hause wollte. Was ist denn die Fröschligruppe ohne Kinder? Also haben die Leiterinnen Elena & Katja sich auf die Suche nach neuen Mädchen und Knaben gemacht. Gemeinsam suchten sie einen Nachmittag lang Freddy.
DSC00923_1283698815.jpg

Bilder aus 2007

Fröschli Fasnacht

Auch bei den Fröschli herrscht Fasnachtsstimmung.
1172063409.jpg

Bilder aus 2006

Fröschli-Bänzen

Die Fröschli backen im Dezember 2006 Grittibänzen.
1172167794.jpg

Die Fröschli's 2006

Eines der ersten Fröschli Programme.
1172169359.jpg